Pressemitteilungen

Jeden Monat Hospizberatung im Sebastian-Dani-Heim

Der Hospizverein Bonn lädt jeweils am vierten Mittwoch im Monat zu einer Hospizsprechstunde ins Poppelsdorfer Sebastian-Dani-Alten- und Pflegeheim der Caritas. „In der offenen Sprechstunde können sich die Bewohner, die Angehörigen, das Pflegepersonal sowie alle interessierten Bürger zu den Themen Sterben, Tod und Trauer informieren“, erläutert Ines Baltes, die zuständige Koordinatorin des Hospizvereins Bonn. Im Gespräch können auch Patientenverfügungen erklärt und die jeweils passenden Unterstützungsmöglichkeiten gefunden werden.

Zeit: Mittwoch, 27. März usw., 10.00 bis 11.30 Uhr
Ort: Sebastian-Dani-Alten- und Pflegeheim, Nachtigallenweg 1, 53115 Bonn

Der Hospizverein Bonn ist mit seinen hauptamtlichen Koordinatorinnen und den ehrenamtlichen Kräften einerseits im stationären Hospiz am Waldkrankenhaus der Johanniter aktiv. Andererseits kommen die ausgebildeten Kräfte im linksrheinischen Stadtgebiet von Mehlem bis Bonn aber auch direkt nach Hause und in Altenheime, um schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen zu begleiten.

Dabei kooperiert der Verein mit Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Palliativstationen, Hausärzten und ambulanten Pflegediensten. Die Kooperation mit dem Sebastian-Dani-Heim der Caritas Bonn und dort mit Einrichtungsleiterin Angela Dahmen besteht seit vielen Jahren. Das Fundament dieser Zusammenarbeit bildet die Begleitung schwerstkranker Heimbewohner, die Unterstützung der Angehörigen und die Beratung des Pflegepersonals.

0228 / 62 906 900