Veranstaltungen & Aktuelles

"Hilft Glauben beim Sterben?"

Der evangelische Pfarrer Joachim Gerhardt sucht am 24. September 2019 ab 18.30 Uhr beim Hospizverein Bonn, Junkerstraße 21, 53177, Antworten. 

 

"Hilft Glauben beim Sterben?" - eine einfache Frage zu einem höchst komplexen Thema. Sterben fromme Menschen leichter? Welche Bedeutung kann der Glauben, kann die Religion in der Sterbephase haben? Gibt es Erfahrungen, auf die man bauen kann? Was bedeutet das für die Hospizarbeit? 

Der Bonner Pfarrer Joachim Gerhardt wird für alle, die in der Hospizhilfe arbeiten oder auch so am Thema interessiert sind, Antworten versuchen: und zwar mit seinen Erfahrungen aus der Gemeinde- und Krankenhausseelsorge, aus dem Grenzgebiet von Theologie und Medizin. 

Joachim Gerhardt ist Gemeindepfarrer an der Bonner Lutherkirche und Pressepfarrer des Evangelischen Kirchenkreises Bonn.

Peter Schneemelcher, Vorsitzender des Hospizvereins Bonn, freut sich, Gerhardt als Referenten gewonnen zu haben. "Im Glauben vertrauen wir als Christen darauf, dass Gott uns auch im Sterben nicht allein lässt“, sagt Schneemelcher. Er ist selbst evangelischer Pfarrer im Ruhestand. „So verstanden ist der Tod kein Scheitern, sondern ein Geschehen, das zur Vollendung führt, in ein Leben in Gottes Hand hinein.“ 

Der Eintritt ist frei. 

Fotos: Ev. Kirchenkreis Bonn; Ebba Hagenberg-Miliu

 

 

0228 / 62 906 900