Aktuelles

Unverzichtbar für die Bonner Hospizarbeit

Zwölf neue Hospizhelfer beginnen ihren ehrenamtlichen Dienst 

Der Hospizverein Bonn hat auch dieses Jahr neue ehrenamtliche Hospizbegleiter. ausgebildet. Zwölf Frauen und Männer haben den mehrmonatigen Fortbildungskurs des Vereins erfolgreich durchlaufen. „Diese ehrenamtlichen Mitarbeiter sind für die stationäre und ambulante Hospizarbeit in Bonn unverzichtbar. Sie begleiten diejenigen, deren Leben zu Ende geht, sowie die An- und Zugehörigen“, erklärte Dr. Peter Schneemelcher als Vorsitzender des Hospizvereins Bonn bei der Beauftragungsfeier am 2. April 2022 in der Vereinszentrale.  

Die zwölf neuen Hospizbegleiter blickten mit ihren Kursleiterinnen Mareike Hartig und Tina Müller auf eine intensive Ausbildung zurück. Der Umgang mit den Bedürfnissen Sterbender wurde ebenso trainiert wie die Begleitung der Familien. In Bonns stationärem Hospiz am Waldkrankenhaus lernten die Teilnehmer die Arbeit auch praktisch kennen. Nun können sie im Hospiz, in Altenheimen und bei Sterbenden zu Hause eingesetzt werden.  

Nach der stimmungsvollen Feier überreichten „die Neuen“ im Verein ihren Kursleiterinnen Mareike Hartig und Tina Müller Geschenke und Blumen. 

ham / Foto: Ian Umlauff

0228 / 62 906 900