Aktuelles

Wenn Muslime sterben

Wie begleitet man muslimische Schwerkranke. Nachgefragt beim Zentralrat der Muslime und zwei Bonnerinnen.

Immer mehr Muslime leben seit mehreren Generationen in Bonn. Zwei Godesbergerinnen berichten, wie sie ihre Sterbenden begleiten und Toten versorgen. Der Zentralrat der Muslime formuliert genau, was einzuhalten ist.

Hilfe lässt sich auch beim Hospizverein Bonn erhalten: Er schickt auch interkulturell ausgebildete Hospizbegleiter zu Sterbenden in Kliniken, Heime und nach Hause sowie in Bonns stationäres Johanniter-Hospiz am Godesberger Waldkrankenhaus. . 

Das alles ist nachzulesen in einem Artikel des General-Anzeigers Bonn von Ebba Hagenberg-Miliu: https://ga.de/bonn/bad-godesberg/sterbende-richtung-mekka-blicken-lassen_aid-57911227

Foto: Ebba Hagenberg-Miliu

Redaktion: Ebba Hagenberg-Miliu

0228 / 62 906 900