Veranstaltungen & Aktuelles

Brisantes Thema "Sterbefasten"

Beim Hospizverein Bonn spricht am 5. November ab 18.00 Uhr Professor Lukas Radbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin.

Der Hospizverein Bonn hat am 5. November mit Professor Lukas Radbruch den Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zu Gast. Radbruch wird zum hochaktuellen Thema „Freiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit (Sterbefasten)" sprechen.

Zeit: Dienstag, 5. November, 18.00 Uhr

Ort:  Hospizverein Bonn, Junkerstr. 21, 53177 Bonn

Die Fachgesellschaft veröffentlichte kürzlich ein Positionspapier genau zum Thema des Vortrags. „Wenn ein schwerstkranker Mensch aus freiem Entschluss nicht mehr essen und trinken will, um sein Sterben zu beschleunigen, dann ist das zu respektieren“, erklärte Professor Radbruch dazu. Es sei keine strafbare Handlung, die selbstbestimmte Entscheidung unerträglich leidender Palliativpatienten medizinisch zu begleiten.  Vielmehr würde es den Straftatbestand der Körperverletzung erfüllen, einen Menschen gegen seinen Willen zu ernähren.

Professor Radbruch hat den Lehrstuhl für Palliativmedizin der Uni Bonn, die Leitung des Zentrums für Palliativmedizin am Malteser Krankenhaus sowie der Klinik für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Bonn inne. 

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter: Tel: 0228 – 62 90 69 00. 

Foto: Malteser Krankenhaus, Bonn

 

0228 / 62 906 900